Montag, 10. April 2017

[Look] magical Make-up challenge - Sectumsempra


Und da sind wir wieder!
Hell yeah, auf den Zauberspruch habe ich mich schon ewig gefreut: Sectumsempra.

Fangen wir heute mal etwas anders an, als sonst. Sectumsempra ist wohl der einzige Zauberspruch von dem wir wissen, wer ihn erfunden und entwickelt hat. Kein geringerer als der Halbblutprinz himself: Severus Snape. 
Der Spruch fügt dem Opfer schwere Schnittverletzungen zu, die durch die Beschwörung "Vulnera Sanento" zwar zu stillen, aber nicht zu schließen sind. Eine sofortige Anwendung von Diptam kann aber die Narbenbildung verhindern. 
Der schwarzmagische Fluch wirkt wie ein unsichtbares Schwert und kann sogar, wenn geschickt ausgeführt, Körperteile (ab)trennen. 

Harry findet den Spruch in seinem 6. Jahr in dem alten Zaubertrankbuch von Snape. Ohne Beschreibung der Wirkung, nur mit der Notiz "gegen Feinde". Im Eifer des Gefechts wendet Harry den Fluch erstmals gegen Draco Malfoy an und sieht die verheerenden Folgen. 
Als im 7. Teil die "Sieben Harrys" verfolgt werden, wird George im Kampf ein Ohr abgeschnitten. Wie sich durch Lupins Bemerkung herausstellt, ist dies Snapes Werk. Diesen Fluch hat er bereits zu Schulzeiten gegen unliebsame Mitschüler eingesetzt.  





Selbstverständlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, wieder mit meinen liebsten Spielzeugen zu hantieren: Flüssiglatex und Blutprodukte aus dem Hause Kryolan. 
Das Latex habe ich in dünnen Schichten mit einem Schwamm aufgetragen. Als alles getrocknet war, habe ich ganz vorsichtig mit der Nagelschere die Wunden aufgeschnitten. Puuhh...ich hab das ja schön öfter in Tutorials gesehen und habe immer alle für dämlich erklärt, mit einer Schere an sich herum zu hantieren. Aber guess what: Anders ist das leider nicht zu lösen.

Wie dem auch sei, die Foundation kam dieses Mal erst nach dem Latex, was ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis gebracht hat. Es folgten das AMU, Highlighter, Lippen und zuletzt natürlich die Füllung der Wunden. Für die unterste Schicht habe ich wieder mit Lidschatten gearbeitet, teilweise sogar mit schwarz, was die Wunden meiner Meinung nach insgesamt schon zu dunkel macht (sowas merkt man natürlich immer erst am Schluss). Fortgefahren bin ich mit Fresh Scratch, ein wenig Wundfüller und reichlich Kunstblut. 





Wie findet ihr den Look?
Habt ihr noch Verbesserungsvorschläge für mich, wie die Wunden noch realistischer aussehen?

Nun dürft ihr natürlich nicht vergessen, bei Conny reinzuschauen und ihren Wahnsinnslook zu dem Thema zu bewundern. Gerne könnt ihr auch selbst wieder mitpinseln. Postet uns den Link zu eurem Beitrag in den Kommentaren oder nehmt per Instagram teil mit dem #magicalmakeupchallenge.
Ihr findet uns als @Milchschoki und @jasmin_flawlessbeautyblog
Zum letzten Thema hat auch die unerschütterliche Julia wieder was gezaubert. Vielen Dank dafür!

Wie gewohnt geht es in zwei Wochen weiter. Ich darf schon mal verraten, dass es mit Riddikulus sehr bunt wird. Bis dahin!

Nail-Art und AMU von Julia


Verwendete Produkte:
Urban Decay - Primer Potion Original

Catrice - All Matt Plus Shine Control Make up - 10 "Light Beige"
Essence - Camouflage 2in1 Powder & Make-up - 10 "ivory beige"
Sleek - Highlighting Palette "Solstice" - "Hemisphere"

L.O.V. - Stylo Eyeshadow - 900 "Meteorite"
Sleek - i-divine Eyeshadow Palette in "Glory"//"Central"
Sleek - i-divine Eyeshadow Palette in "Respect"//Rot & Beere
MAC - Mineralize Eye Shadow - "Smoked Ruby"
NYX - Vivid Brights Eye Liner - "Vivid Fire"
Manhattan - Multi Effect Eyeshadow - 29C "Vanilla Sky"
Essence - liquid ink eyeliner - schwarz
Catrice - Lash Dresser Comb Mascara

Avon - Colortrend Lipstick - "Nocturnal"
Lime Crime - Velvetines - "Bloodmoon"

Kryolan - Liquid Latex
Kryolan - Fresh Scratch - Dark
Kryolan - Wundenfüller - Light
Kryolan - Special Blood IEW - Light


Kommentare:

  1. ui, der Look schaut böse aus o.o
    Böse in der form das es weh tut haha :D
    Tolle Umsetzung ^-^

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty von Großstadtprinzessin

    AntwortenLöschen
  2. Hast du dich echt verletzt für dieses Make up?
    Denn es sieht so UNHEIMLICH realistisch aus, so gut gemacht habe ich es noch nie gesehen...einfach der Wahnsinn!!
    Ganz großes Kino!!!!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. OMG! Wie genial ist deine Umsetzung geworden! Der Hammer.

    AntwortenLöschen
  4. Die unerschütterliche Julia ist diese Runde selbstverständlich auch wieder dabei! :) MEin Beitrag ist gerade online gegangen: http://www.alionsworld.de/2017/04/magical-make-up-challenge-sectumsempra.html

    Ich find das Make-up rund um deine Augen einfach toll - etwas ähnliches habe ich auch versucht, bei dir gefällt es mir aber viel besser :)

    AntwortenLöschen
  5. Geniale Umsetzung, schön und bedrohlich zugleich, wie ich finde :)

    AntwortenLöschen